Mittwoch, 24. Februar 2016

Reste-Kimono-Shirt

Hiermit hab ich 2 Stoffreste exakt so aufgebraucht, dass es gerade noch für dieses Shirt gereicht hat.
Schnitt: selbstgebastelt
Stoff: Vicose-Jersey
immer noch habe ich keine Tattoos oder Flecken auf dem Stoff, es ist nur der uralte Spiegel, der die Flecken produziert

 Eigentlich war die Intention, etwas für den Sport (laufen/ Zumba/ Yoga) zu machen. Aber wie das bei nem T-Shirt so ist, kann ich es natürlich auch sonst anziehen. Ausserdem hatte ich noch den Ehrgeiz, einen Sport-BH zu versuchen. Und weil ich grad so drin war, hab ich dann noch ne andere Variante ausprobieren wollen. Beide sind nicht perfekt, aber doch erstaunlich gut für mich, und auf jeden Fall nutzbar, war mit einem auch schon laufen.
Selbstgebastelter Schnitt



Schnitt Vorderteil: Beeneck von BeekiddiSchnitt Rückenteil: Frau Hennie von schnittreif

Eh klar, diese 3 Teile sind für mich, ganz allein für mich

Kommentare:

  1. Toll Deine Sport BH's - das T-Shirt natürlich auch :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wollte die Sport-BHs nicht bei Rums verlinken, bisschen zu öffentlich fir halbnackte Speckröllchen ;-)

      Löschen
  2. Der obere Sport-Bh schaut mit der Rundung vorne richtig raffiniert aus (speckröllchen kann ich da keine entdecken...).
    LG Iris

    AntwortenLöschen