Donnerstag, 18. Mai 2017

T-Shirt-Wetter

hatten wir die letzten Tage, bei traumhaften 28°!!!
Dieses Shirt hatte ich zwar schon Ende letzten Sommers genäht, aber kaum mehr Gelegenheit, es (ohne was drüber) anzuziehen. Kein Problem, der nächste Sommer kommt bestimmt! :-)
 Der Schnitt ist selbstgemacht, und wo ich die Fotos jetzt so sehe, denke ich, es könnte nen Ticken enger anliegen?

Nur: auf einmal ist es wieder grau und schlechtes Foto-Licht. Macht kaum Unterschied bei meiner mich-selbst-durch-den-halbblinden-Spiegel-geschossenen Fotoqualität. Da kann der Fotoapparat noch so gut sein, das wird so nix.
Da ich aber zur Zeit mehr für die Kinder nähe und kaum für mich, geht dieses hier jetzt doch mal zum Rums, wo wieder mal ganz viele tolle Inspirationen zu finden sind

Mittwoch, 17. Mai 2017

Reste-Verwertung

hier kommen nochmal die Mädels-Unterhosen aus Stoffresten nach der 1. Wäsche
(übrigens 60 Grad und Trockner, egal, welche Farben, Stoffe....wenn sie das nicht packen, sind sie ihr Unterhosen-Dasein nicht wert)
Ich hab mich mit den verschiedenen Gummi-Varianten ausprobiert, so kann Mäuschen mir dann Feedback geben, welche Version am bequemsten ist, wenn ich wieder in Produktion gehe ;-)

Der uni-petrol-farbene Jersey und der schwarz-türkise , sowie der ganz schwarze sind bio, also erlaube ich mir, bei den Bio-Näherinnen zu verlinken ;-)

Donnerstag, 11. Mai 2017

Fahrrad-Sweatjacke

Natürlich wollte auch Sohnemann mal wieder eine neue Pulli-Jacke, und nach der letzten wollte ich meine frischen Erfahrungen gleich einsetzen anstatt wieder zu warten, bis ich alles vergessen habe und wieder die gleichen Fehler mache.
Allerdings musste ich auf halber Strecke ein paar Tage Zwangspause einlegen, da ich weder den passenden Reissverschluss noch Bündchen da hatte. Und bis ich mal in die Stadt komme, kann das schon ein bisschen dauern ;-)
Gestern aber: da es auch im Laden kein wirklich passendes Bündchen gab, und alle ähnlichen - fast passenden Farbtöne in Kombination eher schlafanzugmässig gewirkt hätten, musste ich mich für Kontrast-Bündchen entscheiden.

An den Ärmeln bekam Söhnchen so eine Art Stulpen (aber ohne Daumenlöcher, die gehen bei ihm immer schnell kaputt), somit sind die Ärmel auch noch etwas verlängerbar.
Den Fahrradstoff aus Kapuze und Ärmeln hab ich dann als Applikation noch ein paarmal eingesetzt.





Der Junge hat sich wieder die altbewährten aufgesetzten Taschen gewünscht.


 Leider sind die Stoffe, so schön sie auch sind, keine Bio-Ware. Ich hatte sie schon seit Jahren im Stoffschrank, damals war ich noch nicht so konsequent. Ich glaube, bei dem Fahrrad-Stoff wäre ich wohl auch heute noch trotz Nicht-Bio schwach geworden ;-)
Immerhin: das Bündchen ist Bio-Ware



Dienstag, 9. Mai 2017

Unterhosen fürs Kind - oder praktische Resteverwertung

Mädele ist gewachsen und braucht neue Unterhosen. Ich hab ihr gleich mal 2 genäht, um den Schnitt zu testen (denn sie zwackts ja immer schnell hier oder da, oder sie findets zu hoch, zu hüftig, zu ...).
Mama-Erfolg=Blogger-Pech: die eine hat sie gleich anbehalten, und ich konnte sie nicht mehr fotografieren. So gibts frühestens nach der 1.Wäsche ein Foto davon.
Eine hab ich aber noch vor die Linse bekommen:

Der petrolfarbene Rest ist Biostoff von Lillestoff, daher darf das Kleinod zur bio-Sammlung
Schnitt: Panty Pant

Freitag, 5. Mai 2017

Kapuzen-Sweater oder Pulli-Jacke

wie meine Kinder es nennen, sind in der ganzen Familie total gefragt. Immer und fast überall haben wir Pulli-Jacken drüber. Kann man immer brauchen, und mal keine zu haben, geht gar nicht!
Da der lieben Tochter ihre aktuelle (gekaufte) so langsam zu klein wird (also zu kurz in den Ämeln), musste dringend ne neue her, und der Stoffrest, den ihre Omi uns neulich mitgegeben hat, bot sich als Kombination zum vorhandenen Kuschelsweat an (schon erwähnt?: Ich kaufe zur Zeit keine Stoffe). Praktisch: die Kleine hat wieder ne Pulli-Jacke, und: ich hab wieder Stoff verarbeitet, der recht voluminös im Stoffschrank lag!




Vielleicht krieg ich die Tage noch eine zweite Pulli-Jacke aus demselben Stoff raus, natürlich mit anderer Kombination?

Donnerstag, 4. Mai 2017

Carmen-Shirt

Ich kaufe ja zur Zeit - ziemlich konsequent - keine Stoffe. Der Stoffschrank ist übervoll (oder war, kann ich mittlerweile schon sagen), ein Umzug steht vor der Tür, und immer nur kaufen ist ja auch keine Lösung. Vernähen dagegen natürlich schon! Es fällt oft schwer, immer mehr schöne Bio-Stoffe gibts auf dem Markt, die Ideen und Wünsche gehen nicht aus... Aber Vorfreude ist ja auch schön, und Platz schaffen im Stoff-Schrank auch, ausserdem kommen ein paar Stoffschätze unter Schere und Nähmaschine, die ich mich ewig nicht anzuschneiden getraut habe. Wie dieser hier:



Aus dem Buch "näh Dir Dein Kleid" von Rosa P. hab ich mir dieses Carmen-Oberteil genäht, aus einem Bio-Jersey, den ich vor langer Zeit bei einem Bio-Stoff-Shop bestellt hatte.
Gefällt mir gut, sowohl Schnitt als auch Stoff, allein an der Foto-Kunst mangelts wieder mal ;-)
Ab zu RUMS und zu meinem aktuellen Bio-Lieblings-Blog

Donnerstag, 27. April 2017

Kuschelsweat-Jogginghose

Meine Tochter mags meistens bequem, und sie liebt Kuschelsweat-Hosen.
Diese hier ist grob am Schnittmuster der Schnabelin(asH)ose orientiert. Sitzt perfekt!


Tochter froh - Mama froh :-)