Mittwoch, 30. November 2016

Advent, Advent

Tja, da ist er wieder, der Advent, urplötzlich und überraschend, wie jedes Jahr ;-)
Natürlich hatten wir wieder keinen Adventskranz zum 1.Adventssonntag, is klar! Aber ich wollte auch keinen kaufen, das ist ja doof, unpersönlich, unkreativ, teuer, ...und man hat ja alles basteltechnische da! Nur: dann muss mans halt auch mal machen! Ich durfte nie, wenn Töchterlein nicht dabei war, denn sie war mal wieder hochmotiviert! Und der Stundenplan dieser kleinen Maus lässt nicht viel Spielraum...
Heute doch endlich, nach der Schule, also ab 4, gings mal: ein paar Zweiglein geschnitten, schnell heim, weil EISEKALT!
nen Weidenkranz hatten wir noch da als Unterlage.
Zweiglein mit Blumendraht rumgebunden, ein paar Zimtstangen (auch aus meiner Bastelkiste, bestimmt 6 Jahre alt und duften immer noch!), Mandarine geschält und gegessen, um aus der Schale ein paar Sterne auszustechen, ....nur für die Kerzen hat was gefehlt, um die im Kranz zu befestigen. Also einen Rest Kupferblech (bestimmt schon 10Jahre alt) ausgegraben, gefaltet und gebogen, sodass sie eine feste, wachs-auffangende Unterlage für die Kerzen bieten, mit Nägeln im Kranz befestigt. fertig. Und weil wir beim Kramen noch so eine schöne dicke Kerze gefunden haben, Töchterlein neulich vom Recycling-Hof Deko-Kiesel in silbern (und vielen anderen Farben) mitgebracht hat und diese qadratische Glasschale auch in den Kranz hineingepasst hat, (und auch, weil wir dieses Jahr zum 1.Mal Heiligabend zuhause feiern werden), gabs eben noch die 5.Kerze als Weihnachtskerze in die Mitte. Die darf dann auch nch stehenbleiben, wenn der Adventskranz gehen muss.
 Alles zusammen auf ein silbernes Blechtablett (ebenfalls vor Jahren vom Recycling, leistet seitdem immer wieder treue Dienste).
Und weil ja morgen auch der 1.Dezember ist, MUSSTE ich heute noch schnell den Adventskalender reaktivieren, den ich vor Jahren genäht habe. Es sind noch gar nicht alle Säckchen befüllt, aber "das macht nichts, kannste ja mit der Zeit nachholen, aber hängen müssen sie morgen!" (O-Ton Tochter)
Sehr praktisch, dieser Kerzenleuchter, der seit mind.12 Jahren über unserem Esstisch hängt, und den man nicht nur je nach Jahreszeit schmücken oder an dem ich Kräuter trocknen kann, sondern den man auch ganz nach Bedarf höher oder niedriger hängen kann (mein findiger Mann hat da sone Schnur mit Feder eingebaut, einfach ziehen bzw.hochschieben und er bleibt, wo er soll ;-) )
Genähtes gibts auch wieder die Tage zu sehen, aber das mit dem Fotografieren ist echt schwer zu organisieren zur Zeit!
Geniesst einen schönen RUMS-Tag, auch wenn ich heut nicht aktiv dabei bin!

Samstag, 26. November 2016

eigentlich

poste ich ja nicht vor dem Verschenken...., aber diejenige (incl.Familie) kennt meinen Blog nicht ;-)
Für ein Mädel von ca 1 Jahr:
Schnittmuster: Hose: freebook RAS
                         Pulli: Regenbogenbody, verbreitert und ohne Unterteil, von Schnabelina
beide jeweils Grösse 74 plus Mitwachs-Bündchen

Mittwoch, 23. November 2016

ich versuch mal schick

nämlich "Apfelschick" so heisst der Shop, der diesen Bio-Jersey hier in Eigenproduktion designt hat:
 Ich habs gerade eben fertig bekommen, und es ist schon dunkel. Mit Mühe konnte ich meinen Mann überreden, trotzdem schon ein paar Fotos zu machen. (Hoffentlich) Bessere Fotos gibts die Tage dann.
Aber heute noch zu Rums!
 Das Schnittmuster war frei nach Frau Fanny, aber, wie man sehen kann, stark verändert: Im Rücken ein Dreieck aus Spitze eingesetzt, in die Seitennaht Bindebänder, das Vorderteil mit V-Ausschnitt und unterteilt, den Rock ohne Taschen und weiter ausgestellt...

Was meint Ihr, sofern man anhand dieser Fotos schon was beurteilen kann: so, oder ne Handbreit kürzer, also knapp über Knie?

Freitag, 18. November 2016

Handyhülle Neuauflage

Ich hab meine Handyhülle verloren...Ich meine auch zu wissen, wo, aber sie war nicht mehr da und wurde auch nicht abgegeben.
Also ne Neuauflage, diesmal mit kleinen Extras:
seitliche Schlaufen zum Befestigen eines Umhänge-Trägers, innen und aussen je ein kleines Notgroschen-/Kartenfach und eine Gürtelschlaufe, wenn ich mal keine Tasche dabei hab.
Und weil die Bäume so schön sind, hab ich versucht, soviel wie möglich davon zu erhalten, also kein Mustermix oder so.
Ein neuer täglicher Begleiter:
 Foto drehen klappt irgendwie nicht zur Zeit, aber wir haben ja alle flexible Köpfchen, ne?! ;-)



Mittwoch, 9. November 2016

wer nicht wagt, der nicht gewinnt!!!

Wie lang hatte ich schon vor, mir diesen Sweat-Blazer zu nähen!!! Ewig! Aber irgendwie hab ich mich nicht so recht dran getraut: so viele Teile, so schwierig, und nicht zuletzt auch immer das Thema Ebook ausdrucken, schneiden, kleben, durchpausen, wieder schneiden....
Naja, irgendwann wars dann soweit, und ich hab mir mal das Schnittmuster auf Papier zusammengebastelt, da verbringt man schon ein paar Stunden mit.
Tage später kam ich mal zum Zuschnitt, das war schon schneller.
Und als dann die Teile da so lagen und ich mir das Video (tausend Dank an mialuna, das Video ist wirklich super verständlich und idiotensicher!) nochmal angeschaut hatte, begann ich dann mal. Einfach Schritt für Schritt, nahm ich mir vor, und wenns ne Woche dauert...Aber es wurde zum Selbstläufer und war an einem Nachmittag fertig (ausser Knöpfe und Knopflöcher, da fehlte noch ne Entscheidung)! Und es hat Spass gemacht! Und ich bin so froh!
Mal was Erwachseneres ;-) Ich liebe meinen neuen Sweat-Blazer! Und: jetzt, wo der ganze Papierkram mal gemacht ist, kann ich  mir ganz schnell wieder einen nähen!!! Und die Grösse passt super, ich brauch nichts verändern! Hurrahurra, ich freue mich! FÜR MICH!!

 Nicht ganz optimal, mit dem grossen Kragen drunter, aber es sollte schnell gehen. Und Sohnemann hat mich beim Fotografieren auch nicht darauf aufmerksam gemacht, dass da noch ne Falte ist...

 Fake-Covernähte mit der Nähmaschine ;-)

 Stoff: Kuschelsweat vom Stoffmarkt, Belege schwarzer Interlock
Schnitt: Lady Grace von mialuna
Knöpfe aus meinem Fundus

Samstag, 5. November 2016

Kindergeburtstag

Wir hatten 1 Woche Herbstferien, mit Omi und Opi, Geburtstage gefeiert und heute gekrönt von der Kinder-Geburtstagsfeier im Schwimmbad.
Sohnemann wünschte sich einen Geburtstags-Kuchen als Piratenschiff, den er selbst mitgebacken und auch dekoriert hat. Eine schöne gemeinsame Aktion, die den Kindern und mir viel Spass gemacht hat
 eine einfacher Geburtstagskuchen (Schoko, klar) in Kastenform gebacken und dann zum Schiff umgebaut (mit Manner-Schnitten für Reling und Führerhaus, Schoko-Mörtel und -glasur, Gummibärchen als Piraten und Oblaten als Segel)
und natürlich gabs neben den anderen Geschenken auch was Selbstgenähtes: einen warmen Kuschelpulli
 mit Fake-Covernähten an Taschen und Säumen


 Schnitt: Leo von pattydoo, Kragen und Taschen selbstgebastelt und Unterteilung auch, inspiriert von Nelly von pattydoo
Stoff: Kuschelsweat vom Stoffmarkt

Mittwoch, 2. November 2016

vielfältige Wickeljacke

ein Traum in blau, den sich Töchterlein da ausgesucht hat für ihre Vielseitigkeits-Jacke. Ich habe zwei solche in gross, vor Jahren mal gekauft und viel getragen. Meine Tochter liebt sie an mir und wollte auch so eine.
Leider hatte sie beim Fotos machen dann doch nicht so viel Lust, diese Vielseitigkeit zu präsentieren (ausserdem hatte sie nichts passendes drunter), diese Fotos müssen also ein anderes Mal nachgereicht werden.
Hier mal eine Variante als Wasserfall-Pulli:
 leider konnte ich die Bilder irgendwie nicht drehen, Ihr müsst also den Kopf drehen ;-)
Stoff: Viscose-Jersey vom Stoffmarkt
Schnitt: frei nachgebastelt