Mittwoch, 12. Juni 2019

Strandkleid mit (Meerjungfrau-)Schuppen

Noch ein Kleidchen fürs Kleinchen. Und die Leggings, die zu allem passt, ist auch fertig. Fürs schmale Kind erst in passender Grösse genäht und dann doch um fast 2nummern schmaler gemacht...
Kind froh = Mama froh.

Aus dem Rest gabs noch ein Haarband dazu.
Der Stoff ....weiss ich nicht mehr, schon lange in meinem Stoff-Vorrat, bereits mit umgezogen. Auf jeden Fall Baumwoll-Jersey. Schnitt: selbstgebastelt frei nach Kimono Tee.
Leggings: Schnitt Lilly von pattydoo, Stoff Viscose-Jersey vom Stoffmarkt


Und für Sohnemann gabs auch was Neues, aber da muss ich ihn erst vor die Kamera kriegen

Donnerstag, 6. Juni 2019

Frühlings-Ernte

Die Temperaturen machen aus diesen ersten Juni-Tagen vollen Hochsommer, meine Regenwassertank bestätigen das mit wenigen verbleibenden Tropfen...hoffentlich kommt bald mal wieder Regen...ich glaube, keiner versteht, wovon ich rede, gab es doch Regen in Unmengen in letzter Zeit....überall, ausser hier. Die Regenwolken ziehen ständig an der Mosel vorbei, mit gebührendem Abstand, dass auch ja kein Tropfen hierankommt. Wer ''die Geschichte des Wassers" von Maja Lunde gelesen hat, kann sich vorstellen, was mir Sorge bereitet...ist es schon so bald so weit??? Oje, nein, negative Gedanken schnell beiseite...was Positives:
Der Holunder steht in voller Blüte. Man könnteblind spazieren gehen und wüsste immer, wo die Holunder stegen, so intensiv duften sie!
In meinem Garten steht noch ein ganz kleiner, zu klein ( hüfthoch), um ihn seiner 5 Blütendolden zu berauben. Gut, dass das Zeug am Waldrand, in Feld und Flur wächst wie 'Unkraut'.



Ich habe Holunder-Blüten-Sirup gekocht, zum 2. Mal schon, da die ersten 3 Flaschen schnell weg waren. Testweise hab ich 2 Flaschen noch mit Minze gekocht, für den spritzig-kühlenden Hugo-Effekt. Minze hat ja diese Körper-kühlende Wirkung, perfekt im Sommer. Mit Holunder und Zitrone ( die kommt ja eh in den Sirup) ganz wunderbar. Und wegen dem Zucker,...pah, nicht schlimm . Ist immernur ein guter Schluck pro Glas, das dann mit Sprudelwasser ( oder Sekt aufgegossen wird.
Letztens hab ich ausserdem Rhabarbersirup und ein leckeres Rhabarber-Vanille-Gelee gemacht. Letzteres macht sich wahnsinnig lecker im Naturjoghurt!



Nachtrag: diesen Post hab ich gestern Abend geschrieben, diese Nacht hat es endlich mal kräftig geregnet, Balsam für Garten und Seele!

Dienstag, 4. Juni 2019

Sommerkleid fürs Mädele

Mama, ich hab überhaupt keine locker-flockigen Sommerkleidchen mehr im Schrank! Laut und klagend kam sie an...das arme Kind...hatte sie doch sämtlich Kleidchen eigenhändig aussortiert, entweder zu klein, oder "geht zwar noch, zieh ich aber eh nie an, ist nicht so meins"....Tja, und jetzt gehts wieder los?
Na gut, sie hat sich einen bereits gut abgelagerten Stoff aus meinem Stoff-Vorrats-Schrank gezogen, genaueste Beschreibungen (man könnte fast sagen genaueste Anweisungen) gegeben, und war dann auch abends ganz lieb und nett, damit ich ich mich auch in aller Ruhe dran machen kann....Schwuppdiwupp, am nächsten Tag konnte sie es bereits in die Schule anziehen...Ging ganz flott: einen T-Shirt-Schnitt (leo von pattydoo ), bisschen schmaler gemacht für die Enge im Oberteil, Ausschnitt etwas weiter, zur Hüfte einiges kürzer. Die Ärmel aufgespreizt zu Flügelchen-Ärmeln. Einen Jersey-Streifen an die Hüfte, einen Tellerrock dran,....ich hab den Stoff bis zum letzten Fitzel genutzt und verbraucht. Da wir uns noch nicht entscheiden konnten, wie wir säumen wollen, ob nur umnähen (wird vielleicht bissl kurz), oder einen schwarzen Jersey-Streifen dran (wird etwas länger, fällt aber vielleicht nicht mehr so schön?) haben wir kruzerhand einfach mal----gar nicht gesäumt. Fürs Erste, bis ein Entschluss fällt.
es dreht sich gar herrlich


So, Töchterchen ist seeeehhr froh, ich allerdings werde noch ein paar passende 3/4-Leggings dazu machen, damit sie die je nach Gelegenheit drunter ziehen kann

Donnerstag, 30. Mai 2019

wieder für mich

für mich: da ich dringend frische (also, ich meine neue)  T-Shirts brauche, hab ich mal eines ganz flott geschnibbelt und genäht. Dass das Muster so einen guten Effekt macht, hatte ich gar nicht erwartet, das ist mir erst auf dem Foto aufgefallen!
Der Stoff war ....oh, der lag wohl ne Weile im Stoffschrank! Jetzt weiss ich tatsächlich nicht mehr, woher der war! Ich meine, es war ein Bio-Jersey, aber beweisen kann ichs nicht. Wer zu diesem Stoff was sagen kann, bitte gerne, ich würde mich freuen!
Schnitt ist ein eigener, angelehnt an Kimono Tee o.ä.
Ich bin sehr zufrieden und hab das T-Shirt schon getragen.



Dienstag, 28. Mai 2019

Mein Garten im Mai

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich unseren Garten liebe? Jeden Tag fasziniert er mich aufs Neue, ich entdecke immer wieder irgendwo etwas, was ich vorher noch nicht gesehen hatte, oder was vielleicht vorher auch gar nicht da war...Wildkräuter-Experten dürfen sich das ein oder andere Bild gerne ranzoomen und bestimmen, was das alles so ist ;-)




Mein holunderbäumchen, letztes jahr gepflanzt, etwa hüfthoch, trägt erste blüten

Eigentlich wollte ich hier nur in etwa die aktuelke Grösse unseres Tannenbäumchens von 2018 festhalten, darum steh ich daneben. Was mir jetzt aber besonders gut an dem foto gefällt, ist, wie verschwindend sich so ein durchaus stattliches wohnhaus machen kann, wenn die umgebung es in grün hüllt :-)

Mein Kirsch-bäumchen, im frühjahr 2018 gepflanzt, ist ca so hoch eie ich und trägt neben 2kirschen beachtlich viel grün

 Die weniger hübsche, aber sehr nützliche Nische beherbergt regenwasser-tank und brennnessel-jauche
Hunderte walderdbeeren sind hier bald zu erwarten, klein aber sooo köstlich und aromatisch!!!

 Frisch angelegt:das Bohnen und blumen-tipi. Bin gespannt, wie es in ein paar wochen aussieht! Und ob die kinder dann das schattenplätzchen geniessen ;-)
Der alte Steintrog stand wohl hier schon immer an dieser Stelle im Garten und wurde regelmässig vom Efeu übermannt. Dieses Jahr dient er als kleines Blumen-hochbeet
Die ersten pfingstrosensorte blüht schon voll, dir anderen veiden lassen sich noch etwas zeit

Die Marienkäfer hegen offensichtlich frühlingsgefühle, überall sieht man Päärchen. Nahrungsangebog an blattläusen bietet der garten genug, v.s. der apfelbaum, die johannisbeeren und die dicken bohnen dürften sich auf die marienkäfer-vermehrung freuen
Der beinwell blüht und ist permanent von bienen besucht
Die erbsen sind dieses jahr spär dran, aber vorhestern sahen sie so aus, inzwischen blühen sie sogar schon
Kartoffeln und spinat
Buschbohnen

Und auch marienkäfer unterschiedlicher farbe lieben sich, wie bei den ( guten) menschen!



Zwischen dem knoblauch, den ich bereits im herbst gesetzt hatte, wachsen dill, möhren, radieschen und pastinaken - nicht!letztere hab ich schon zum 2. Mal gesät, da kommt nichts! Selbiges gilt für sojabohnen, da ist diesmal keine einzige aufgegangen! Nicht schlimm, ich probiers einfach wieder oder geniess einfach das, was wächst, ist ja genug!

Erzählt mir mal von euren gärten!!!
Geniesst die Sonne
Eure Antje von lelonuk

Donnerstag, 23. Mai 2019

Leinen für den Sommer

Das stand schon lange auf meiner inneren Wunschliste: eine schöne Leinen-Tunika für den Sommer nähen.
Nachdem ich kürzlich im Stoffladen diesen Leinen-Stoff im Angebot entdeckt hatte, suchte ich nach einem schönen Schnittmuster und wurde recht schnell fündig: Finas Kleid von Finas Ideen, gibts als Papierschnitt oder PDF, mit verschiedenen Ärmellängen, Biesen, V-Ausschnitt in 2 Tiefen, Stehkragen oder ohne, als Tunika oder Kleid...perfekt für mich
Naja, dann kamen mir die Osterferien und Garten-Pflanzzeit dazwischen, nachdem ich zugeschnitten hatte, lagen die Teile erstmal ne ganze Weile rum.
Dann hab ich mal zwischendurch die Biesen genäht, und ich weiss nicht, was ich dabei dachte (vermutlich zu wenig), hab ich sie auch noch genau von der falschen Seite genäht, also als Abnäher anstatt Biesen. Ist mir wiederum erst aufgefallen, als sie fertig waren.
Aus Sorge, dass der Stoff löchrig endet, habe ich sie aber so gelassen. Da mir der Schnitt RICHTIG GUT GEFÄLLT, möchte ich sowieso noch mehr davon machen, dann kann ichs beim nächsten Mal richtig machen. ;-)
So, nachdem mein Fotograf wirklich nicht gerade grosses Interesse am vorteilhaften Ablichten meiner genähten Sachen mit mir drin hat, musste ich einen sehr kurzen passenden Moment abwarten, schnell in die Klamotte hüpfen und das Beste hoffen. Daher ist sie auch nicht gerade frisch gebügelt...
Trotzdem bin ich glücklich mit Schnitt und Stoff und Umsetzung, habe das Kleid bereits zu einer Feier getragen, und werde es hoffentlich noch sehr viel anziehen, an schönen Sommertagen!
So sieht das gute Stück ohne Bindeband aus, leider definitiv nicht gut bei meiner Figur. Da kann aber das Kleid nichts dafür! Als mein Mann es als "schöner Putzkittel" bezeichnete, wusste ich, warum ich das Bindeband genäht hatte, und siehe da....
viel besser!






Meinem Töchterlein hab ich auch was aus demselben Leinen genäht, das hat sie zur Zeit auch dauernd an und ist ganz begeistert. Ich habs aber noch nicht fotografiert, kommt noch!

So, jetzt aber wieder ab in den Garten!
Habts schön und geniesst es!
Antje

Montag, 20. Mai 2019

Lagerfeuer

Ich hab eine neue Feuerstelle im Garten gebaut. Wir hatten zwar vorher auch schon eine, die war aber zu nah an und unter den Bäumen, sodass wir beim leichtesten Wind Angst hatten, dass Funken einen unerwünschten Brand auslösen. Gerade mal 2Meter weiter kein Thema mehr, ein schönes Plätzchen in der Abendsonne und mit genügend Abstand zu den Bäumen...und wenn man schon mal dran ist, kann man auch gleich was bissel Grösseres dahin basteln, oder ;-)
Eingeweiht ist sie noch nicht, entweder war keine Zeit oder kein Wetter für sowas. Wenn, dann solls auch passen!
Aber allein der Anblick erfreut mich jeden Tag, Urlaubs-Schweden-Feeling im ganz normalen Alltag!

Beim Aufräumen hilft die Feuerstelle auch, da jetzt sämtliche im Gras herumliegende Stöckchen und Zapfen im Zielwurf hier landen und die Wiese somit barfuss-tauglich ist.
Die Gras-Soden, die ich hierfür ausgestochen hab, hab ich natürlich direkt benutzt, um die alte Feuerstelle zu schliessen. Man sieht davon nichts mehr, Angewachsen sind sie auch schon! :-)

Übrigens hab ich nach Langem auch endlich wieder was genäht, Leinen für den Sommer. Einzig am Fotografieren scheiterts bisher...ich hoffe, im Lauf der nächsten Tage Zeit, Wetter und Fotograf dafür zu finden!
Habts fein,
Eure Antje