Dienstag, 16. März 2021

Frühlingshafte Nähmalerei

Baby Marie ist schon lange da, wird im Sommer 1Jahr alt. Endlich hatte ich  Inspiration, dem kleine Mäuschen ein Willkommensgeschenk zu nähen, bzw zu nähmalen.
Es ist eine Babylatzhose geworden, sicherheitshalber Gr 86+, auf deren Vorderteil ich den Frühling genäht/gestickt/ genähtmalt habe. Kennt Ihr die "Technik"? Der Transporteur der Nähmaschine wird versenkt, ein spezieller Stickfuss eingesetzt, bunte Fäden gewählt, und dann gehts los, freihand oder mit Vorlage, mit bunten Stöffchen oder ohne, unbedingt aber mit Stickvlies drunter, wird der Stoff unter der Nadel bewegt, wies gefällt.





Das kann dabei rauskommen, alles freihand, spontan und ohne Vorlage. Das fand sogar Frau Tochter toll, unsere Künstlerin, die weiss, dass ich eigentlich gar nicht malen/zeichnen kann!
Ich hoffe Baby Marie und Eltern gefällts auch ;-)
Dann kann er ja gernd mal wiederkommen, der Frühling, der eigentlich schon da war und gerade nochmal in ner Winter-Nachwehe hängengeblieben scheint.
Meine Salate, Kohlrabis (oder Kohlraben?) und Co schreien förmlich: pflanz mich raus! Aber es ist soooo kalt, wartet noch ein bisschen! Ich bin sicher, er wird wiederkommen, der Frühling, auch dieses Jahr!

Donnerstag, 11. März 2021

Fröhlich-frisch

 sind die Adjektive, die mir bei diesem Stoff direkt eingefallen sind, und so wanderte er in den Warenkorb.



Genäht hab ich mir ein Langarm-Shirt nach eigenem Schnitt und für Sommer/ Sport/ drunter eine Frau Hennie, ein Raceback-Top.



Mag ich sehr, war grad nötig, und wenns mir zu kühl ist, passt wunderbar noch mein vor Jahren genähter Sweat-Blazer dazu. Bequem angezogen und sogar schön :-) 




Und was ich hier in den Armen halte, ist meine neue alte Freundin, die Harfe. Die schon viele Jahre bei uns ist, im Keller, früher aufm Dachboden, günstig gekauft, weil immer schon davon geträumt, und doch erst jetzt aus dem Dornröschen-Schlaf erweckt. Warum? Weil halt, keine Ahnung. Besser jetzt als nie!

Seit ca 8Wochen hab ich Unterricht (Skype) bzw. Online-Schule und bin sehr fasziniert! Ich liebe dieses Instrument sehr, hab meine Harfe schon richtig ins Herz geschlossen und hoffe, mit ihr ganz viel schöne Musik spielen zu lernen. Es ist jetzt schon toll, denn dieses Instrument gibt Vorschuss-Lorbeeren: es klingt schon gut, wenn man zum ersten Mal zupft! Ich spiele ja zeitlebens Geige, nichts gegen dieses Instrument, aber die verzeiht nixa, auchnach Jahrzehnten krieg ich da nicjt nur schöne Klänge raus! Gut, dass die ganz fiesen Anfänge lange zurück liegen ;-) 

Toll ist, dass man -ähnlich wie am Klavier-  Melodie und Begleitung spielen kann, dass hatte ich ja mit der Geige nie. Dass dann auch noch 2 Hände à 4 Finger unterschiedlich greifen und mein Köpfchen 2verschiedene Notenschlüssel zugleich entwirren muss, seh ich als hervorragendes "Training gegen den Verfall" ;-)


So sieht sie im Ganzen aus, die Gute. Möge ihre Geduld mit mir weiterhin so grenzenlos sein!

So, jetzt wisst Ihrs.
Neue Wege, neue Klänge, und das Leben kann weitergehen!
Wenn Ihr mal gestresst sein solltet, hört Euch einfach Harfen-Musik an, das entspannt Kopf und Seele!
Bis sehr bald!
Antje

Mittwoch, 10. März 2021

Bagger, Laster, Traktor

 Einen Pulli gibts noch für den Neffen und aus dem Rest, mit uni Kombi noch ein T-Shirt dazu,schliesslich kommt der Frühling!



Schnitt: Leo von pattydoo (Sitz wurde für gut befunden),Gr. 110, Stoff aus "meinem" Dorfladen, Kombistoff aus meinem Stofflager ;-)
Voilà, ich hoffe, es kommt bald an, diesmal scheints mit der Post nicht so arg schnell zu gehen...
Oh, für mich hab ich auch wieder genäht, das gibts morgen zu sehen!
Ichhab ja vor, viele Sommersachen jetzt die nächste Zeit zu nähen, denn wenns wieder warm ist, und die Gartensaison in vollem Gange, schaff ich vielleicht wieder nix...Bedarf ist da, und Stoffe auch!
Und Ihr so?


Donnerstag, 4. März 2021

Mit 3 Jahren

 finden Kinder meistens Motive auf Pullis klasse. Was immer geht, v.a. bei Jungs, sind Feuerwehrautos, Baustellenfahrzeuge, Tiere,...

Mein eigentliches Herz-Anliegen war ein schöner türkiser Kapuzenpulli mit freihand gesticktem Motiv drauf, so ganz individuell...

Schwester nach möglichem Thema beim Kind gefragt, Ideen gesucht, (liebend gern zeichnende) Tochter um ne süsse Vorlage gebeten: er soll ein bisschen gefährlich, aber eigentlich lieb aussehen (das Kind soll ja keine Angst vorm eigenen Pulli kriegen), Flügel haben und Feuer spucken.

Tochter hat gezeichnet, ich hab kopiert und mit der Nähmaschine gestickt...

Dieser Pulli ist entstanden (SM: Leo von pattydoo in Gr 110)


Kommt vielleicht aufm Foto etwas blass rüber, ist aber wunderbar, nicht zu aufdringlich-bunt aber doch gut sichtbar. Der Empfänger hat ihn auch schon an und mag ihn. :-)

Und weil ich mal am Stoffladen vorbeikam und die da so nette Sachen im Schaufenster hatten, hab ich mal angeklopft und mir ein paar Sachen raus reichen lassen. Die sind da echt cool, man darf halt nicht rein, aber sie reichen dir alles auch nach draussen, beraten und schneiden, und bezahlt wird entweder in die Spardose, die sie draussen stehen haben, oder über paypal, total easy. Da mich dieses Panel so angelacht hat und der Drachenpulli noch nicht verschickt, hab ich also noch einen Feuerwehr-Pulli dazu gemacht, und dann erst verschickt. Ich hab auch noch einen weiteren Stoff mitgenommen, wollte aber erst Grösse und Sitz der genähten Pullis ge-feedbacked kriegen, bevor ich noch mehr nähe...Gibt also sehr bald noch nen kleine-Jumgs-Post ;-)


Aus den letzten kleinen Resten vom Panel gabs noch ne Kappe/Mütze/Müsse. Kann man als Kind doch immer brauchen! (Meine Kinder sind in dem Alter praktisch nie ohne Kopfbedeckung raus: entweder es war kalt, oder windig/zugig, oder heiss/sonnig...Sie hatten immer was dabei, wenn wir draussen unterwegs waren (oder im Kindergarten).

Ihr Lieben, macht weiter, Kopf hoch, der Frühling kommt!

Alles Gute,

Eure Antje


Donnerstag, 28. Januar 2021

Rundpasse-Strick

 Wollte ich schon lange ausprobieren, jetzt hab ichs endlich mal angegangen:ein Rundpasse-Jäckchen. Die Wolle hatte ich schon da, war mal ein Gelegenheitskauf, schöne reine Schurwolle. Die Idee damals war, Stuhlkissen zu strickfilzen (eins der Lieblingswörter von Mann und Kids, da das beim Wechstaben verbuchseln zu "fickstrikzen wird ;-) ). Aber nach einem ersten Probeteil wurde kkar, diese Wolke filzt nicht! Wie das geht, weiss ich nicht, bei 100% Schurwolle war ich überzeugt, dass die filzt. Gut, eigentlich ja positiv, kommt nur drauf an, was man damit macht! Jetzt lagen ca 400Gr noch in der Kiste und warteten auf ihre Bestimmung.

Für die Rundpasse hab ich mir selbst eine Art Anleitung zusammengebastelt, mit Raglan-von-oben-Anleitungen, Maschenprobe, Massband und viel Drauf-los...beim 1.Versuch hat so Manches nicht so gepasst, wie ich es wollte, also hab ich den nach ca 15 cm wieder aufgeribbelt, nicht ohne mir die Verbesserungs-Ideen zu notieren ;-)

Der 2.Versuch ist geglückt,cdas gute Teil sieht ziemlich genau so aus, wie ich mir das vorgestellt hatte! Ein paar alte Wollreste wurde als Farbgeber und Rundpasse-Betoner noch mit eingearbeitet. Und jetzt? Jetzt weiss ich nicht, was für Knöpfe mir dazu gefallen würden, und ob ich die Knopfleisten noch mit Stoffstreifen stabilisieren soll oder nicht...?! 

Na, eigentlich schon, aber mit welcher Stoff-Farbe? Dass die Knöpfe vermutlich Apfelbaum-Ast-Knöpfe werden, hab ich mir schon überlegt, immerhin hab ich vor über 2Jahren einen geeigneten Ast zum austrocknen ins Haus geholt, der (hoffentlich) die richtige Stärke, keine Risse,...etc hat. Aber bis ich daraus 11Knöpfe gesägt, gebohrt, geschliffen etc.. habe, vergeht wohl noch etwas Zeit...

Hier schon mal der "Strickarbeit-fertig"-Zustand (Richtfest quasi)


Da bei uns ausser mir Keiner auf Gestricktes steht, hab ich mal wieder ganz ohne schlechtes Gewissen nur für mich gestrickt


Sonntag, 17. Januar 2021

Schlafanzug

 Ist schon ne Weile her, da fand mein Mädel diesen Stoff so gar wundervoll,dass ich gleich ne bisschen grössere Menge als benötigt davon bestellt habe. Sie bekam erstmal einen schönen Rollkragenpulli daraus genäht. Dann kamen andere Sachen...inzwischen (muss über 1Jahr her sein) hat sie einen Wachstumsschub gemacht, der Rolli ist zu klein und der Rest lag immer noch bereit. Nur,dass die "Kleine" inzwischen mega-cool rumläuft, nen komplett anderen Klamotten-Stil trägt und sich diesen Stoff, so schön sie ihn auch immer noch findet, beim besten Willen nicht tagsüber an sich vorstellen kann. Aber nen schlafanzug fände sie schön daraus, und brauchen könnte sie auch wieder einen!

Na wunderbar, wir haben noch einen Kombistoff dazu ausgesucht ( in einem meiner Stofflager ;-) ), und los gings. Vorgabe von der Lieblingstochter war: langärmlig, locker, weites Hosenbein. Wird gemacht, Liebes!

Sie liebt ihn, und ich lieb sie!



So, machts Euch hyggelig, das mach ich auch! Für richtig hygge Winterstimmung hab ich am liebsten: Kaminfeuer, nen schönen Glühpunsch (in unserem Fall mit Gewürzen, Zucker und Orangenschalen aufgekochter selbstgemachter Kirschsaft), ne Decke, ein Sofa und in den Händen was zum Stricken...besonders nach dem Schlittenfahren heute ein perfekter Kontrast ;-)

Und Ihr?

Donnerstag, 14. Januar 2021

Grün

 Ich hab mir einen Pulli genäht! Seit ca einem Jahr hatte ich die Stoffe, da standen aber erst noch ein paar andere Sachen vorher auf der Liste, dann kam der Garten, der Logdown, der Sommer....egal.

Jetzt hab ichs gemacht, die beiden tollen grünen Stoffe (Sweat) kombiniert und los.

Schnitt ist der Riley von pattydoo, mit selbst gebasteltem Kragen statt Kapuze. Die Teilung ist ebenfalls selbst gemacht, so ganz frei hand, inspiriert durch "pech und schwefel" beim Pulli Lima. Ich muss ja nicht für jedes Detail gleich nen neuen Schnitt kaufen, Datei runterladen, ausdrucken, kleben...ne,das ist mir zu aufwändig. Da nehm ich quasi einrn Schnitt für alle Pullis und mach die Änderungen dann selbst.

Hat ja gut geklappt!

Nur mit der Länge bin ich mir noch nicht so sicher, ist jetzt erstmal ziemlich lang, wird evtl noch auf Hüftlänge gekürzt, mal sehen ...

Ich mag ihn auf jeden Fall, ich liebe neben den Farben die Haptik dieser Biostoffe, innen angerauht, wärmend und dennoch elastisch und nicht zu dick. In Deutschland gefertigt,fair und aus bio-baumwolle, was will man mehr? Und neuerdings stellen die sogar Wäsche her auf der Alb, das find ich grossartig! Würde ich näher wohnen,wäre ich vermutlich ständig im Lagerverkauf zu finden und längst arm...und hätten das Haus vermutlich mit Albstoffen isolieren können 🤣 

So, nu aber der Pulli! Isser nicht schön?! ;-)

Die Farben sind ja sowas von ganz mein Ding! Damit bin ich auch mal wieder bei der Linkparty dabei.



So, Ihr Lieben, gehabt Euch wohl, geniesst den Schnee und die "Ruhe", bevor vielleicht alles irgendwann in näherer oder ferner Zukunft wieder ins Rollen kommt und dann die Herum-Hetzerei wieder losgeht!

Ich bin voller Energie und Ideen und Pläne, die ich zum Teil auch schon am Umsetzen bin, das wünsch ich Euch auch! Einen der lang gehegten Herzenswünsche endlich und v.s. JETZT angehen, das gibt Aufschwung!!!

Alles Jute,

Eure Antje